Rachel Kushner

Rachel Kushners Romane «Flammenwerfer» (2015) und «Telex aus Kuba » (2017) waren beide New-York-Times-Bestseller und Finalisten für den National Book Award. «Ich bin ein Schicksal» war ein internationaler Bestseller, stand auf der Shortlist des Man Booker Prize und gewann 2018 den Prix Médicis Étranger. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt. Sie hat u.a. im New Yorker, bei Harper's, im Paris Review und in der New York Times publiziert. 2013 erhielt sie ein Guggenheim-Stipendium. Sie lebt in Los Angeles.