Paolo Giordano

Paolo Giordano wurde 1982 in Turin geboren, wo er Physik studierte und mit einer Promotion in Theoretischer Physik abschloss. Sein erster Roman «Die Einsamkeit der Primzahlen» war ein internationaler Bestseller. Giordano erhielt dafür mehrere Auszeichnungen, u.a. den angesehensten italienischen Literaturpreis, den Premio Strega. Giordano lebt in Turin. Zuletzt erschienen bei Rowohlt die Romane «Der menschliche Körper» und «Schwarz und Silber».

© WireImage/Getty Images

Aktuelle Beiträge